» Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen. «

Goethe

Dr. Teresa Bischoff

2020 – Gastkuratorin der Biennale Ansbach Contemporary

„Immer weiter“

 

2019-2020 – Professorin für Kunstgeschichte an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

 

2014-2019 – Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

 

2015 – Kuratorin der Ausstellung „Gute Kunst? Wollen!“ Eine kritische Untersuchung der SØR Rusche Sammlung. AUF AEG Nürnberg

 

2011 – Postdoc Stipendium „Studien zur Ikonologie, Rezeption und Wirkungsgeschichte des Louvre von der Französischen Revolution bis in die Gegenwart“ des Programms zur Förderung besonders begabter Nachwuchswissenschaftlerinnen der FAU Erlangen-Nürnberg

 

2011 – Abschluss der Promotion „Kunst und Caritas. Leben und Werk der Kunstsammlerin, Mäzenin und Malerin Emilie Linder“

 

2010-2013 – Lehrperson für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der FAU Erlangen-Nürnberg

 

2008-2011 – Stipendiatin der Hanns Seidel Stiftung

 

2006 – Magisterprüfung

 

Seit 2003 – Führungen im Kunst- und Kulturpädagogische Zentrum (KPZ). Germanisches Nationalmuseum, Albrecht-Dürer-Haus, Kunstvilla Nürnberg

 

1999-2006 – Studium der Kunstgeschichte, Neueren Deutschen Literaturgeschichte und Neueren und Neuesten Geschichte an der FAU Erlangen-Nürnberg und der Università La Sapienza Rom

 

1998-1999 – Studium am Eurythmeum Stuttgart

 

1998 – Abitur am Hardenberg-Gymnasium Fürth